Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage (ML) nach Dr. phil. Emil Vodder (1936) I und II
 
 
Bei dieser Behandlungsart wird eine leichte Hautverschiebung, um die darunterliegende Lymphe zum besseren Fließen anzuregen, durchgeführt.
Mit dieser Methode ist es unter anderem möglich:
  • positiven Einfluss auf das Immunsystem zu nehmen
  • es wird gestaute Lymphe abtransportiert
  • zusätzlich erreiche ich eine Umstellung vom Zustand des „Sympathicus“ in den Zustand des „Parasympathicus"
 
Daher wird diese entspannende Behandlungsart gerne in der Streßbehandlung eingesetzt.